Ich kann BIO

Ich kann PFLEGE
07.04.2018 - 10:47

Regionale Vermarktung

Die Oberallgäuer Grünen verfolgen mit Interesse den Verkauf der Allgäuer Arla-Standorte an die Allgäuer Hof-Milch GmbH. Aus Sicht der Grünen eine Möglichkeit die regionale Vermarktung Allgäuer Milch zu stärken. "Vielleicht können wir bald wieder von einem Allgäuer Milchwerk sprechen", so Kreissprecher Ulli Leiner.

Er freue sich, dass ein geordneter Übergang erfolgt. Das sei sicher im Interesse der Milchbauern. "Arla hat wohl nach einigen Jahren erkannt, dass ihr Firmenkonzept, das auf weltweite Vermarktung mit Wachstum und Niedrigpreisen setzt, nicht mit den Allgäuer Strukturen harmoniert. Beim internationalen Wettlauf verlieren die Bauern und die Umwelt", so Leiner. Für die Grünen liegt die Zukunft der Allgäuer Milch darin, sich mit Qualitätsprodukten vom Massenmarkt abzuheben und eine regionale Wertschöpfung zu erzeugen. Der Übergang von Arla zur Hof-Milch biete die Chance dazu, wünschen die Grünen den neuen Besitzern viel Erfolg.

Teilen

Per versenden

Kommentare:

Kommentarfunktion aktivieren
Um zu verhindern, dass ungewollt Daten an Facebook & Co. übermittelt werden, müssen sie die Social-Media-Funktionen manuell aktivieren.

Ähnliche Seiten

Ähnliche Seiten werden geladen...