Ich kann BIO

Ich kann PFLEGE
30.11.2017 - 19:14

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie Kempten, Betroffene und Ehrenamtliche zu Besuch bei Ulli Leiner im Landtag

Eine Gruppe des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) der Diakonie Kempten unter Leitung von Barbara Holzmann besuchte auf Einladung des Abgeordneten Ulli Leiner, Bündnis 90 / Die Grünen den Bayerischen Landtag in München. Dort wird gerade über das Psychisch-Krankenhilfegesetz diskutiert, das die Angebote und Hilfen für psychisch erkrankte Menschen verbessern soll. Durch den Landtagsbesuch konnten Menschen, die von psychischen Krisen betroffen sind, einen Einblick in die parlamentarischen Abläufe bekommen und am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Auch die Arbeit des SPZ in Immenstadt, das eine ambulante und teilstationäre Begleitung sowie Hilfe für psychisch Kranke, Behinderte und deren Angehörige aus einer Hand anbietet, würdigte der grüne Abgeordnete mit dieser Einladung. 

Der vorausgegangene Besuch des nationalsozialistischen Dokumentationszentrums in München mit einem sehr bewegenden Vortrag von Dr. Michael von Cranach zum Euthanasieprogramm u.a. auch in Irsee bei Kaufbeuren und den Gräueltaten der Nationalsozialisten bewegte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr. Es darf nicht vergessen werden wie menschenverachtend die Nationalsozialisten mit psychisch und geistig behinderten Menschen umgegangen sind.

Teilen

Per versenden

Kommentare:

Kommentarfunktion aktivieren
Um zu verhindern, dass ungewollt Daten an Facebook & Co. übermittelt werden, müssen sie die Social-Media-Funktionen manuell aktivieren.

Ähnliche Seiten

Ähnliche Seiten werden geladen...